*

Heizglas


Das Prinzip

Ein speziell beschichtetes Wärmedämm-Isolierglas ist die Basis.
Die optisch neutrale Bedampfung wird als elektrischer Widerstand genutzt und mittels Anlegen einer elektrischen Spannung erwärmt.

Komfort

Beim Wintergarten als "Ergänzung zum Wohlfühlen" aber auch als alleinige Heizung einsetzbar.
Es besteht keine Frostgefahr, da bei alleiniger Heizung keine wasserführenden Heizkörper und Fußbodenheizungen erforderlich sind.

Effizienz

Bei der hier erzeugten Infrarot-Strahlungswärme muß nicht erst die gesammte Raumluft erwärmt werden.
Es ist nach kurzer Einschaltzeit bereits die Erwärmung spürbar.
Die Behaglichkeitstemperatur liegt bei ca. 2-3 Grad niedrieger als bei konventionellen Heizungen.
"Kalte" Fensterflächen gehören der Vergangenheit an.

Heizenergieverbrauch

Die Leistung des Heizglases beträgt 250 W/m² (auch regelbar).
Es ist möglich, den Wintergarten komplett mit Heizglas zu beheizen.

Effektivität

Das Heizglas braucht nur bei Bedarf eingeschaltet werden, z.B. auch mittels Schaltuhr.
Die Regelung über die Raumtemperatur kann erfolgen und so wird der Stromverbrauch optimiert.
Die Raumtemperatur kann ca. 2-3 Grad niedriger eingestellt werden.
Die Energieausnutzung beträgt 90% als 2-fach Isolierglas und 95% bei 3-fach Isolierglas.

 

zum Prospekt ...









 

sw_heizglas
blockHeaderEditIcon

Heizglas




 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail